FDP.Die Liberalen
Bezirkspartei Affoltern

Claudia Chinello machts. Für mehr Action und Engagement

Warum beteiligen sich eigentlich nie mehr als 60% der Stimmberechtigten an den Wahlen? Weshalb ist Politik so unpopulär, vor allem bei den jungen Schweizern*innen? Und warum verstehen viele nicht, dass Politik direkt mit der Gestaltung unseres Alltags zusammenhängt?

Die in Wettswil wohnhafte Claudia Chinello engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Gesellschaft. Als Präsidentin der Jungen Wirtschaftskammer Schweiz 2018 (JCI Switzerland) hat sie viele soziale und wirtschaftliche Projekte unterstützt, und sie setzt sich dafür ein, dass mehr junge Leute Interesse an neuen und innovativen Konzepten für die Gemeinschaft entwickeln.

Sie geht mit gutem Beispiel voran und hat zusammen mit einem Team u.a. den Verein «JCI Youth Lab» gegründet, der Teenager aus der Schweiz, Europa und Japan in einem Sommercamp an den 17 nachhaltigen Zielen der UNO arbeiten lässt (www.JCIyouthlab.ch).

Sie kandidiert für den Kantonsrat, weil sie davon überzeugt ist, dass man die Schweizer Politik noch effizienter gestalten könnte und mit dafür sorgen möchte, dass der Wirtschaftsraum Zürich auch weiterhin attraktiv bleibt für Familien, Firmen und Unternehmer*innen.

«Wir brauchen ein bisschen mehr Mut und weniger Vorurteile, mehr Kooperation und weniger Egoismus», findet Claudia Chinello. «Smarte Lösungen können auch über Partei-, Kantons- oder Ländergrenzen hinweg gefunden werden, das habe ich in den vergangenen Jahren bei JCI lernen dürfen.»

www.claudia-chinello.ch

Claudia Chinello machts. Für mehr Action und Engagement